top of page

DIE 6 BESTEN WIRKSTOFFE GEGEN AKNE, PICKEL UND MITESSER


Eine gebräunte Haut mit Pickel, Mitesser, Unterlagerugen und Pickelmalen.
Hautunreinheiten: Pickel, Mitesser und Unterlagerungen

Akne ist eine Hauterkrankung, die leider Millionen von Menschen weltweit betrifft. Es gibt viele Faktoren, die zu einer Akne oder Akne ähnlichen Ausbrüchen beitragen können. Darunter zählen hormonelle Veränderungen (alle hormonellen Verhütungsmittel, ggfs. Schilddrüsenmedikamente, Schwangerschaft und Stillzeit, Wechseljahre), Verstopfung der Talgdrüsen und einhergehende bakterielle Ursachen. Glücklicherweise gibt es verschiedene Wirkstoffe, die bei der Behandlung von Akne und Mitessern helfen können.


Wir stellen Ihnen die 6 besten Wirkstoffe gegen Akne vor: Salizylsäure (BHA), Acnacidol®, Azelainsäure, Ictasol, Niacinamide und Retinol.


Inhaltsverzeichnis



Salizylsäure (BHA, Betahydroxyacid) - löst gezielt tiefsitzenden Talg auf

Salicylsäure, auch bekannt als Beta-Hydroxy-Säure oder BHA, ist ein häufig verwendeter Wirkstoff in der Kosmetik- und Dermatologie Branche. Sie ist besonders bekannt für ihre Wirksamkeit bei der Behandlung von Akne, Hautunreinheiten und Pickeln da sie im Gegensatz zu Alpha-Hydroxy-Säuren (AHA wie z.B. Glycolsäure) fettlöslich ist und daher besonders gut den festsitzenden Talg (Sebum) im Haarfollikel (Pore) auflösen kann.


Wie wirkt Salicylsäure bei Akne und Hautunreinheiten?

Die exfolierenden (hornlösend) Eigenschaften von Salicylsäure können dazu beitragen, verstopfte Poren zu öffnen und das Wachstum von ungünstigen Bakterien (Propionibacterium acnes/ Cutibacterium acnes) zu reduzieren, die Akne verursachen. Darüber hinaus hat Salicylsäure auch eine entzündungshemmende Wirkung, die dazu beiträgt, Rötungen und Schwellungen zu reduzieren, die oft mit Akne und Hautunreinheiten einhergehen.

Salicylsäure kann auch helfen, die Haut zu klären und zu glätten, indem sie abgestorbene Hautzellen entfernt und das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten reduziert.



Acnacidol® - wirkt enorm talgregulierend

Acnacidol® ist ein neuer Wirkstoff-Mix (aus 10 Hydroxydecansäure (10 HDA), Sebacinsäure und Decandiol), der zur Behandlung von Akne und Hautunreinheiten eingesetzt wird. Er reguliert sehr effektiv die Talgproduktion, reduziert die Anzahl der aktiven Talgdrüsen und bekämpft entzündete Pickel, indem er die Akne-Bakterien (propionibacterium acnes) bekämpft, die diese hartnäckigen Hautunreinheiten verursachen. Durch die gezielte Regulierung der Talgproduktion wird zudem verhindert, dass sich neue Hautunreinheiten bilden, wodurch das Hautbild insgesamt verbessert wird. Acnacidol® ist eine vielversprechende Option für Menschen, die unter Akne und Hautunreinheiten leiden und nach einer effektiven Lösung suchen.



Azelainsäure – wirkt stark antimikrobiell und antientzündlich

Azelainsäure (acelaic acid) ist eine organische Säure (Dicarbonsäure), und hat sich als ideale Basistherapie für die Behandlung leichter bis mittelschwerer Akne erwiesen. Im Vergleich zu anderen Therapien oder Wirkstoffen weist Azelainsäure eine überlegene Verträglichkeit auf und macht keine Probleme mit Sonnenbestrahlung (Phototoxizität), keine Lichtempfindlichkeit (Photosensibilisierung) und keine Missbildungen am ungeborenen Baby im Mutterleib (Teratogenität). Zum letzten Argument liegen jedoch nur wenige Dokumentationen vor. Zudem ist keine bakterielle Resistenzentwicklung bekannt. Deshalb ist Azelainsäure eine sehr sichere und effektive Anwendung gegen Akne vulgaris, die auch in Kombination mit anderen Aknetherapeutika angewendet werden kann. Die einfache Anwendung und das Fehlen von unerwünschten Nebenwirkungen machen es möglich, diese Behandlung unbedenklich über das gesamte Jahr hinweg einzunehmen.


Wie hilft Azelainsäure bei Akne?

Azelainsäure ist ein bewährtes Mittel zur Behandlung von Akne. Es wirkt antibakteriell, antimikrobiell, hemmt die Vermehrung (Proliferation) von Hautzellen und hat leichte entzündungshemmende Eigenschaften. Es normalisiert die gestörte Differenzierung (Verhornung) der Hautzellen, reduziert die Menge an Akne-Bakterien (propionibacterium acnes) und mindert den Anteil freier Fettsäuren auf der Haut. Der Grund dafür, dass Azelainsäure entzündungshemmend wirkt, liegt darin, dass sie die Bildung von schädlichen Radikalen (Hydroxy- und Superoxidradikalen) in Immunzellen namens Neutrophile hemmt. Beachten Sie bitte, dass Azelainsäure entgegen vieler Aussagen die Talgbildung nicht beeinflusst.


Wie wird Azelainsäure verwendet?

Es ist wichtig, das Produkt entsprechend den Anweisungen des Herstellers anzuwenden und die Verwendung nicht zu übertreiben. Azelainsäure kann dazu führen, dass unterirdische Verunreinigungen an die Oberfläche der Haut gelangen. Dies führt gelegentlich zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der Akne Symptome, die auch als "Skin Purging" bezeichnet wird. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Verschlimmerung normalerweise vorübergehend ist und bald eine Verbesserung des Hautbildes einsetzt.



Als Alternative zur reinen Azelainsäure können Derivate wie das Potassium azeloyl diglycinate verwendet werden. Der Vorteil von Potassiumazeloyldiglycinat besteht darin, dass es aufgrund seiner erhöhten Stabilität und Kompatibilität leichter in verschiedene Arten von kosmetischen Erzeugnissen eingearbeitet werden kann.


Ictasol - reguliert die Überverhornung und wirkt stark antientzündlich

Ictasol (alternativ Ichthyolic acid), auch bekannt als helles sulfoniertes Schieferöl, hat sich seit mehr als 100 Jahren bei der Behandlung von chronischen Hautkrankheiten bewährt. Ictasol hemmt eine übermäßig starke Zellteilung und die damit verbundene Überverhornung der Epidermis. Das antimikrobielle, antiirritative und wundheilungsfördernde Wirkungsspektrum macht es zu einem wertvollen Mittel bei vielen Verwendungszwecken. Insbesondere bei der Behandlung von Akne, Pickeln und Mitessern hat Ictasol eine vielversprechende Wirksamkeit gezeigt.


Die Kombination aus entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften sorgt bei der Beseitigung von Hautunreinheiten für sehr gute Ergebnisse. In einer sechswöchigen Behandlungsphase mit mehr als 100 Testpersonen und einer Einsatzkonzentration von 1,0 Prozent Ictasol konnte die Wirksamkeit in mehr als 75 Prozent der Fälle entweder mit „sehr gut“ oder mit „gut“ angegeben werden. Dies ist ein beeindruckendes Ergebnis und zeigt, dass Ictasol eine vielversprechende Option für die Behandlung von Akne, Pickeln und Mitessern sein kann. Ictasol ist nicht nur bei akuten Fällen von Akne und Hautunreinheiten effektiv. Es kann auch vorbeugend angewendet werden, um weitere Ausbrüche zu vermeiden. Für beste Ergebnisse sollte Ictasol regelmäßig angewendet werden.


Ictasol kann auch bei anderen Hauterkrankungen wie Schuppenflechte / Psoriasis, Rosazea, Altersjuckreiz, Windelekzeme, Neurodermitis und analer Juckreiz eingesetzt werden. Seine entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften können dazu beitragen, Hautreizungen und Infektionen zu reduzieren und die Wundheilung zu fördern.


Ictasol ist nicht nur bei akuten Fällen von Akne und Hautunreinheiten effektiv. Es kann auch vorbeugend angewendet werden, um weitere Ausbrüche zu vermeiden. Für beste Ergebnisse sollte Ictasol regelmäßig angewendet werden.





Niacinamide - wirkt bei unreiner Haut entzündungshemmend und talgregulierend

Niacinamide, auch bekannt als Niacin oder Vitamin B3, ist ein wasserlöslicher Wirkstoff, der zunehmend bei der Behandlung von Akne und Hautunreinheiten eingesetzt wird.

Mehrere klinische Studien haben gezeigt, dass Niacinamide aufgrund seiner entzündungs-hemmenden und talgregulierenden Eigenschaften wirksam gegen Akne und Mitesser wirken kann.


Niacinamide sind auch bekannt dafür, dass sie die Hautbarriere stärken und die Haut hydratisieren können. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr unter Akne leidet, da eine geschwächte Hautbarriere die Haut anfälliger für Bakterien und Entzündungen machen kann.

Darüber hinaus kann Vitamin B3 auch bei der Reduzierung von Hyperpigmentierung und feinen Linien helfen, was es zu einem vielseitigen Wirkstoff für die Hautpflege macht. Niacinamide ist in vielen Hautpflegeprodukten wie Seren, Cremes und Masken enthalten und kann problemlos in eine bestehende Hautpflegeroutine integriert werden.




Retinol – hemmt effektiv die Talgproduktion

Retinol gehört zur Familie der Retinoide und ist ein Vitamin-A-Derivat, das für seine hautverbessernden Eigenschaften bekannt ist. Retinol wird in der Haut zuerst in Retinal umgewandelt, welches wiederum in Retinsäure (Vitamin A) umgewandelt werden kann.


Diese drei Verbindungen sind eng miteinander verwandt und haben ähnliche Wirkungen auf die Haut.


Doch wie genau funktioniert Retinol in der Haut?

Retinol fördert die Zellerneuerung, was bedeutet, dass abgestorbene Hautzellen schneller abgestoßen werden und neue, frische Hautzellen schneller gebildet werden. Dies führt zu einer glatteren und gesünder aussehenden Haut.

Eine der häufigsten Hauterkrankungen ist Akne, die u.a. durch eine Überproduktion von Talg verursacht wird. Retinol hat die Fähigkeit, die Talgproduktion zu reduzieren und somit die Hautunreinheiten zu minimieren.


Neben der Reduktion von Akne kann Retinol auch helfen, das Aussehen von feinen Linien und Falten zu reduzieren. Es kann die Kollagenproduktion (Kollagenneogenese) stimulieren, was zu einer strafferen und glatteren Haut führt. Darüber hinaus kann Retinol auch die Hauttextur verbessern und die Porengröße reduzieren.


Trotz der vielen Vorteile hat Retinol jedoch auch seine Nachteile. Da es durchaus Hautreizungen und Rötungen hervorrufen kann ist es wichtig, insbesondere bei empfindlicher Haut, Retinol langsam und schrittweise in eine bestehende Pflege-Routine einzuführen. Beachten Sie daher bitte unbedingt die empfohlene Anwendungsweise der jeweiligen Hersteller um beste Ergebnisse zu erzielen.



Unser Fazit und unsere Empfehlung:

Wenn Sie unter Akne leiden, wissen Sie, wie belastend das sein kann. Eine unreine Haut kann das Selbstbewusstsein stark beeinträchtigen und die Suche nach der richtigen Pflege ist oft mühsam.

Eine sinnvolle Zusammenstellung der 6 oben genannten Wirkstoffe gegen Pickel kann das Hautbild innerhalb weniger Wochen signifikant verbessern! Salizylsäuren empfehlen wir als Rinse-Off (abzuspülendes) Produkt zu verwenden. Niacinamide, Ictasol, Retinol, Acnacidol® und Azelainsäuren können als Serum, Fluid oder Creme sehr gut für die tägliche Hautpflege verwendet werden.


Ein Geheim-Tipp von uns ist die regelmäßige Verwendung von DMS-Cremes. Das „Phosphatidylcholin“ in DMS-Cremes hat positive Auswirkungen auf die Haut. Es hilft, Verhornungsstörungen zu reduzieren, einschließlich derjenigen an den Ausgängen der Talgdrüsen. Dadurch können leichte Akneformen und raue Hautoberflächen verringert werden. Die Produktion von Sebum, das bei Akne und fettiger Haut ein Problem darstellt, wird ebenfalls reduziert. Wenn Sie also unter Verhornungsstörungen, Hautunreinheiten wie Pickeln und Mitessern leiden, könnte die Anwendung von Phosphatidylcholin in DMS-Cremes ein effektiver „Game-Changer" sein. Beachten Sie jedoch, dass der Effekt erst nach 3-4 Wochen regelmäßiger Anwendung eintritt.



Das skinbyskin® EPI-CLEAR FLUID ist ein innovatives Produkt, das speziell für die Bedürfnisse von unreiner Haut entwickelt wurde. Es enthält eine einzigartige Kombination aus 3 hochwirksamen Anti-Akne Wirkstoffen wie Retinol, Ictasol, Niacinamide und Phosphatidylcholin, die gezielt gegen Akne und unreine Haut vorgehen.

Das skinbyskin EPI-CLEAR FLUID hat nicht nur eine klärende Wirkung auf die Haut, sondern bietet auch ein mattes Finish, das den Glanz der Haut reduziert und ein glattes, makelloses Aussehen verleiht. Das Fluid eignet sich perfekt für eine dauerhafte tägliche Anwendung als Serum oder auch als Nacht-Fluid. Es lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein, ohne die Haut zu beschweren oder zu reizen. Mit seiner leichten Textur und der sanften Formel ist es ideal für alle Hauttypen geeignet.


Es ist erwähnenswert, dass das skinbyskin® EPI-CLEAR FLUID einen charakteristischen Ictasol-Geruch hat. Dieser Geruch ist jedoch ein Beweis für den hohen Wirkstoffgehalt des Produkts und das Fehlen von belastenden Zusatzstoffen, die häufig in anderen Hautpflegeprodukten zu finden sind.


Die regelmäßige Anwendung von skinbyskin® EPI-CLEAR FLUID führt zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes. Es minimiert Akneausbrüche, verfeinert die Poren und lässt Ihre Haut glatt und geschmeidig aussehen. Auch Pigmentflecken und Hautverfärbungen werden reduziert, so dass Ihre Haut wieder strahlend und ebenmäßig aussieht.




Überzeugen Sie sich selbst von der Wirksamkeit des EPI-CLEAR FLUIDs und gönnen Sie Ihrer Haut die Pflege, die sie verdient. Bestellen Sie noch heute und freuen Sie sich auf ein glattes, reineres Hautbild!

Comentarios


bottom of page